News

BMW-Chef bestreitet erneut EU-Kartellvorwürfe

Bei der Hauptversammlung ist BMW-Chef Harald Krüger heute erneut dem Verdacht illegaler Absprachen entgegengetreten, dem die EU-Kommission derzeit nachgeht. Allerdings ist dies nicht die einzige Baustelle für den Autobauer.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close