AutoNews

BMW Motorrad International GS Trophy Ozeanien 2020 – Tag 8.Schlusstag. Südafrika gewinnt zum dritten Mal!

Coronet Peak, nahe Queenstown, Neuseeland. Nach acht Tagen und rund 2500 km erreichte die BMW Motorrad International GS Trophy 2020 ihren Abschluss im Skigebiet Coronet Peak, unweit von Queenstown. Champion wurde das Team Südafrika, das sich knapp gegen die Teams Frankreich und Italien durchsetzen konnte. Damit triumphiert Südafrika bereits zum dritten Mal in Folge bei der International GS Trophy. 2016 hatte es bereits in Thailand und 2018 in der Mongolei gesiegt. Gemäß der Tradition, das Beste möglichst bis zum Schluss aufzubewahren, stellte Tag acht der diesjährigen International GS Trophy technisch besonders hohe Ansprüche an die Teilnehmer, denn die Fahrt über die berühmte Nevis Road – Neuseelands höchste öffentliche ‚Straße‘ – stellte eine große Herausforderung dar. Diese Strecke war mit 24 Flussüberquerungen und unzähligen steinigen Passagen auf einer Länge von knapp 70 km ein wahrer Offroad-Kraftakt.

Das Video dauert 288320 Sekunden. Autor:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"