Newsclip

Boote bei Vollbrand in Ketzin/Havel zerstört – Ein Schwerverletzter

Vermutlich führte heute Nachmittag eine Stichflamme bei Arbeiten an den Booten zum Brandausbruch bei Seesportverein in Ketzin an der Havel. Eine Person wurde so schwerverletzt, für den Transport der Person ein Rettungshubschrauber nötig wurde. Zwei Kajütboote, ein Sportboot sowie eine kleine Jacht wurden teils völlig zerstört. Die Feuerwehr setzte zur Brandbekämpfung einen Drehleiterwagen sowie auch Löschschaum ein. Es kam anfangs zu einer starken Rauchentwicklung.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"