Start > Braunschweig > Braunschweig: Kinderstadtpläne informieren jetzt flächendeckend

Braunschweig: Kinderstadtpläne informieren jetzt flächendeckend

Welche Möglichkeiten bietet mir mein Stadtteil? Wo befinden sich Spiel- und Bolzplätze, Kinder-, Jugend- und Familienzentren, Schulen, Kindertagesstätten und andere wichtige Anlaufstellen? Wie komme ich, wie kommt mein Kind sicher zur Schule? All diese und noch mehr Fragen beantwortet Eltern und Kindern der neue Kinderstadtplan „Weststadt - Timmerlah“, der jetzt vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie herausgegeben wurde. Damit wird das Projekt, ganz Braunschweig abzubilden, abgeschlossen. Flächendeckend können sich nun alle Kinder und Eltern mit Hilfe der Kinderstadtpläne über die Angebote ihrer Stadtteile informieren. Der Kinderstadtplan „Weststadt-Timmerlah“ weist auf viele Freizeitmöglichkeiten hin wie z. B. Kinder- und Jugendzentren, Kultur- und Sporteinrichtungen, Spielplätze und Parkanlagen, die von Kindern gern aufgesucht werden können. Eine Besonderheit bildet im Weststadtpark die Discgolf-Anlage. Die dazu gehörigen Wurfscheiben können im Stadtteiltreff Pregelstraße ausgeliehen werden. Discgolf ist ein Frisbeesportspiel, bei dem versucht wird, von einem festgelegten Abwurfpunkt mit möglichst wenigen Würfen den Ziel-Korb zu treffen. Unter dem Aspekt der Kinder- und Familienfreundlichkeit wurde bereits 2012 für die Braunschweiger Innenstadt mit den anliegenden Ringgebieten im Westen und im Osten ein Kinderstadtplan in Zusammenarbeit mit dem Büro für Stadt - und Regionalentwicklung Böregio entwickelt. Aufgrund der überwältigenden Nachfrage musste dieser Plan mehrfach neu aufgelegt werden. Darüber hinaus wurde der Bedarf an Plänen für die verschiedenen Stadtteile immer deutlicher. Im vergangenen Jahr wurden Kinderstadtpläne für fünf Stadtteile erstellt. Im Sommer 2014 kamen sechs weitere dazu. Im Gegensatz zu einem normalen Stadtplan sind die Kinderstadtpläne an den Bewegungsradius von Kindern angepasst. Die Kinder sollen Spaß beim Erkunden ihres Stadtteils mit seinen abwechslungsreichen und vielfältigen Angeboten haben, gleich ob sie allein oder mit ihren Eltern auf Entdeckungsreise gehen. Die Rückseiten der Pläne bieten weitere Informationen wie Adressen und Telefonnummern von interessanten Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Familien . Auch die jeweiligen Schulwegepläne konnten aufgenommen werden. Alle Kinderstadtpläne werden kostenfrei abgegeben. Erhältlich sind sie u.a. in der Touristinfo, der Bürgerberatungsstelle, im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, in den Nachbarschaftstreffpunkten des Vereins Stadtteilentwicklung Weststadt e.V. und allen Einrichtungen, die in den jeweiligen Stadtplänen aufgeführt sind sowie in den Bezirksgeschäftsstellen.

Hier nachlesen ...

Automotor – ist durch Tuning eine Leistungssteigerung möglich?

Im Fokus der Tuning-Fans liegt vor allem die Leistungssteigerung ihrer Fahrzeuge. Besonders das Motortuning soll, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.