Start > Potsdam > Bsirske erwartet Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Bsirske erwartet Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Berlin –; Verhandlungsführer und Verdi-Chef Frank Bsirske erwartet zum Ende der kommenden Woche einen Tarifkompromiss für den öffentlichen Dienst der Bundesländer. „Es gibt in dieser Woche noch einmal eine deutliche Ausweitung der Warnstreiks“, sagte Bsirske gegenüber dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). Deshalb rechne er am kommenden Donnerstag, wenn die Verhandlungen in Potsdam fortgesetzt werden, auch mit einem Angebot, das die umstrittene Lehrereingruppierung einbezieht.

Für den Einzelhandel ist der Verdi-Chef skeptisch, nachdem die Arbeitgeber in dem Bereich alle Tarifverträge gekündigt haben. „Das ist eine neue Qualität von Kampfansage und macht einen Großkonflikt wahrscheinlich. Vermutlich wird das unsere härteste Tarifrunde in diesem Jahr, es geht immerhin um drei Millionen Beschäftigte“, sagte Bsirske dem Blatt.

Foto: Verdi, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

„Gorch Fock“ bekommt teure Deko-Nieten

Die Affäre um die Sanierung des Segelschulschiffs der Marine treibt weitere Blüten. Offenbar hat die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.