BVB weiter ohne Reus: Zeit zur WM wird knapp


Ohne Kapitän in den Flieger nach Kopenhagen: Borussia Dortmund hat die Reise zum sportlich bedeutungslosen Gruppenfinale der Champions League ohne Marco Reus angetreten. Der 33-Jährige leidet nach einem zu frühen Comeback weiterhin an Problemen mit dem Sprunggelenk. „Er ist nicht dabei, aber er wird nicht mehr so lange weg sein“, sagte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl. Dennoch wird es damit für Reus knapp, sich Bundestrainer Hansi Flick rechtzeitig für die Fußball-WM in Katar zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert