Newsclip

„Carfreitag“-Anhänger halten Polizei in der Nacht in Atem

Blaulichteinsatz am späten Freitagabend im Fuldaer Stadtteil Niesig. Schon von weitem konnte man die Signallichter der osthessischen Polizei im Wald nahe dem \“Gerloser Häuschen\“ sehen. Die Einsatzkräfte rückten mit einem Großaufgebot an und haben den Zufahrtsweg zum Grillplatz dicht gemacht. Doch einige Autofahrer flüchteten über einen Feldweg in Richtung Aschenberg. Alle endeten schließlich in einer Sackgasse, denn die Streifen reagierten schnell und machten die Straßen kurzerhand dicht. Die Polizei hat die Daten der Fahrzeuge sowie die Personalien aller Insassen akribisch aufgenommen und Platzverweise ausgesprochen.

Zahlreich hatten sich im Wald beim \“Gerloser Häuschen\“ vorher vornehmlich junge Erwachsene trotz geltender Corona-Kontaktbeschränkungen getroffen, um am \“Carfreitag\“ gemeinsam zu feiern. Nach der Aufnahme der persönlichen Daten wurde die illegale Party von den Beamten aufgelöst.

Anstatt jedoch nach Hause zu fahren, setzten die Feierfreudigen ihren Weg mit rund 50 Fahrzeugen durch die Fuldaer Innenstadt fort. Dort wartete bereits die Polizei und sperrte kurzfristig die Bardostraße auf Höhe Löhertor \/ RhönEnergie. Weitere Stationen der Szene waren auf der Parkplatz der SB Union in Petersberg, die Shell-Tankstelle in der Kreuzbergstraße in Fulda, der Tegut-Parkplatz bei Dipperz und später der Parkplatze eines Lebensmittelmarktes in Hosenfeld. Organisiert hatte sich die Szene über soziale Netzwerke, wie Insider der OSTHESSEN|NEWS-Redaktion berichteten.

Auf den Fersen der Uneinsichtigen hing die Polizei, die bei ihren Einsatzmaßnahmen immer darauf bedacht war, den Korso möglichst schnell aufzulösen, nicht zum Spielball der Szene zu werden und keine Treibjagd zu veranstalten. Dies ist gut gelungen und kurz nach Mitternacht war das bildliche \“Katz- und Maus-Spiel\“ beendet. (mr\/cps) +++

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"