Cherson: Fluss Dnipro trennt Familien


Die Befreiung von Cherson ist für viele Menschen in der südukrainischen Stadt eine bittersüße Erfahrung. Zwar sind die Einwohner froh, wieder unter ukrainischer Verwaltung zu sein, viele fürchten aber auch um das Schicksal von Angehörigen, die nur wenige Kilometer entfernt auf der anderen Seite des Flusses Dnipro leben – unter der Kontrolle von russischen Besatzungstruppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert