GesundheitNewsclipSocial

Corona-Mutation bei Nerzen: Wie gefährlich ist „Cluster 5“ wirklich?

Mindestens 214 Menschen haben sich in Dänemark mit einer speziellen Corona-Variante infiziert, auch Cluster-5-Virus genannt. Das teilte das dänische Gesundheitsinstitut SSI vor einigen Tagen mit. Zuerst trat diese Variante bei Nerzen auf. Offenbar konnte die neue Variante von Nerzen auf Menschen übergehen. Die Corona-Mutation sei zwar nicht gefährlicher als das ursprüngliche Virus. Trotzdem gibt es Anlass zur Sorge.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"