DeutschlandEuropaNews

CSU fordert von Tsipras Erklärung zu angeblichem Grexit-Plan

Alexis Tsipras, über dts NachrichtenagenturDer innenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (CSU), hat vom griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras eine Erklärung zu dem angeblichen geheimen Grexit-Plan von Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis gefordert. „Die Erwartungen an Ministerpräsidenten Tsipras sind klar: Er muss jetzt Stellung dazu nehmen, wenn er das wenige Vertrauen, was er durch die Umsetzung der geforderten Reformen gewonnen hatte, nicht gleich wieder verlieren will“, sagte Mayer dem „Handelsblatt“ Angesichts der unsicheren Verhandlungsposition der griechischen Regierung zur Wiederaufnahme von Verhandlungen über erneute Finanzhilfen seien die Grexit-Pläne der griechischen Regierung, die nun zutage gekommen seien, „ungeheuerlich“, sagte Mayer weiter. „Es zeigt einmal mehr, dass die unsäglichen Beleidigungen gegen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble vollkommen grundlos und nichts als populistische Makulatur der Syriza-geführten Regierung waren.“

Es sei „unglaublich viel Vertrauen zerstört worden“, so Mayer. Das müsse jetzt „mühsam“ wieder aufgebaut werden. Foto: Alexis Tsipras, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"