Auto

Das Crossland-Design – Mit Opel-Vizor und Modellname zentral am Heck

Der Vizor des Opel Crossland sorgt für ein unverwechselbares Gesicht und erstreckt sich über die gesamte Fahrzeugfront unterhalb der Motorhaube: Das SUV wird dadurch optisch breiter; zugleich sind weniger Elemente sichtbar, so dass die Front wie aus einem Guss wirkt. Im Zentrum des Vizors steht stolz der legendäre Opel-Blitz. Der Vizor wird alle neuen Opel-Modelle im weiteren Verlauf der 2020er Jahre kennzeichnen und künftig zusätzliche Top-Technologien in sich vereinen. In der Rückansicht trägt der neue Crossland seinen Namen ab sofort wie der neue Mokka selbstbewusst zentral auf der in High Gloss Black schimmernden Heckklappe (erhältlich in Verbindung mit dem schwarzen Dach). So erscheint der Crossland breiter und kräftiger. Dunkel getönte Rücklichter heben das charakteristische Opel-Lichtdesign weiter hervor. Neu sind auch der vordere und hintere Unterfahrschutz (bei Elegance, GS Line und Ultimate silberfarben lackiert), verchromte Einstiegsleisten für die Ultimate-Modelle sowie stylishe Leichtmetallräder im BiColor-Design.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"