Newsclip

Das steckt hinter der lauten Ostertradition in Herten, Marl und Waltrop

Kläppern, Räppeln oder Rätteln – für die alte Ostertradition gibt es viele Namen. Doch eins ist klar: Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Hinter den lauten Geräuschen steckt aber durchaus ein Sinn. Da an Karfreitag und -samstag die Kirchenglocken schweigen, ersetzten früher die Räppler das Läuten und gaben den Arbeitern so eine Orientierung zur Tageszeit. cityInfo.TV hat die Traditionen in Marl, Herten und Waltrop begleitet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nachrichten zur Wirtschaft - aktuelle Wirtschaftsnachrichten