EuropaFinanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und BörseNews

DAX am Mittag knapp unter 14.000 Punkten – Infineon vorne

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.990 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Unter anderem richtet sich der Blick der Anleger am Nachmittag auf die Europäische Zentralbank (EZB), die um 13:45 Uhr ihren neuesten Zinsentscheid verkündet. Eine Änderung ihrer Geldpolitik wird dabei aber nicht erwartet. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Wertpapiere von Infineon, Delivery Hero und Daimler. Am Ende der Liste rangieren die Wertpapiere von MTU, Vonovia und Deutsche Wohnen. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 28.756,86 Punkten geschlossen (+0,82 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2136 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8240 Euro zu haben. Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 55,76 US-Dollar und damit 32 Cent oder 0,57 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"