Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und BörseNewsTrends - aktuelle Nachrichten zur digitalen Wirtschaft

DAX am Mittag stark im Minus – Lockdown-Pläne schockieren Anleger

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag starke Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.665 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 3,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Marktbeobachtern zufolge sorgt die Furcht vor einem neuen Lockdown kurz vor der nächsten Bund-Länder-Runde zu neuen Corona-Maßnahmen für Nervosität bei den Anlegern. Es gibt allerdings auch positive Stimmen. So rechnet der Vorstandschef der Fondsgesellschaft DWS, Asoka Wöhrmann, ungeachtet drohender Corona-Lockdowns damit, dass die Kurse deutscher Aktien bis zum Jahresende weiter steigen. "Wir werden bei etwa 13.000 Punkten sein. Nach der US-Wahl werden wir erst runterpurzeln, aber dann geht es bergauf", sagte Wöhrmann dem Nachrichtenportal T-Online. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Anteilsscheine von Delivery Hero, der Deutschen Bank und von Merck entgegen dem Trend mehr im Plus. Die größten Abschläge gibt es aktuell bei den Aktien von Beiersdorf, Infineon und BASF. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 23.418,51 Punkten geschlossen (-0,29 Prozent). (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"