DAX kaum verändert – Reaktionen auf Bayer-Monsanto-Fusion uneinheitlich

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts NachrichtenagenturAm Mittwoch hat der DAX kaum Kursveränderungen verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.378,40 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,08 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von RWE, Beiersdorf und Henkel.

Der Chemiekonzern Bayer hatte am Mittag bekannt gegeben, den US-Saatguthersteller Monsanto zu übernehmen. Nach der Ankündigung verzeichneten die Bayer-Papiere kräftige Gewinne, die im weiteren Verlauf des Handelstages aber zum Großteil wieder abgegeben wurden. Die EU-Kommission kündigte an, die Übernahme genau zu prüfen. Die Aktien der Deutschen Lufthansa, der Deutschen Post und von Eon rangierten am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,13 US-Dollar (+0,37 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.323,44 US-Dollar gezahlt (+0,33 Prozent). Das entspricht einem Preis von 37,79 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert