Start > Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse > DAX lässt am Mittag nach – Anleger warten auf Trump

DAX lässt am Mittag nach – Anleger warten auf Trump

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.880 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Beiersdorf, Fresenius und Covestro.

Die Aktien der Deutschen Post, der Commerzbank und von RWE sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Am Dienstagabend dürfte sich der Blick der Anleger nach Washington richten: US-Präsident Donald Trump will seine mit Spannung erwartete Entscheidung über die Zukunft des Iran-Deals um 20 Uhr deutscher Zeit verkünden. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 22.508,69 Punkten geschlossen (+0,18 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1877 US-Dollar (-0,38 Prozent). Auch der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.309,55 US-Dollar gezahlt (-0,25 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,45 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Helvetic-Airways-Chef prognostiziert höhere Ticketpreise

Der Chef der Fluggesellschaft Helvetic Airways, Tobias Pogorevc, rechnet wegen des gestiegenen Ölpreises im kommenden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.