News

DAX legt zu – Wirecard mit Kurseinbruch

Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.795,63 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,27 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von der Allianz mit deutlichen Kursgewinnen von über vier Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von Infineon und von Siemens.

Die Anteilsscheine von Wirecard standen kurz vor Handelsschluss mit einem kräftigen Kurseinbruch von über 25 Prozent am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren der Deutschen Börse und von Adidas mit Kursverlusten von jeweils über einem Prozent. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hatte zuvor einen Bericht zur Sonderprüfung wegen Vorwürfen der Bilanzmanipulation bei Wirecard übergeben. Dem Unternehmen zufolge seien dabei keine belastenden Belege für die öffentlich erhobenen Vorwürfe der Bilanzmanipulation gefunden worden. Die Anleger hatten aber offenbar mit einem detaillierteren „Freispruch“ gerechnet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,0840 US-Dollar (+0,08 Prozent).

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close