DAX rettet Gewinne ins Wochenende – Gas wird billiger

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts NachrichtenagenturZum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.114 Punkten berechnet, 1,2 Prozent höher als am Vortag. Zu den großen Gewinnern gehörte am Freitag die zuletzt stark geschundene Aktie von Vonovia, die bis kurz vor Handelsende über fünf Prozent zulegte, neben Siemens Health und Zalando.

Ausgerechnet die Porsche-Holding und Volkswagen gehörten zu den wenigen Kursverlierern, während sich die neu an der Börse gestartet Porsche-Tochter weiter in etwa auf Ausgabekurs hielt. Auch die Sportartikelhersteller Adidas und Puma gaben nach, ebenso wie die Energieversorger Eon und RWE. Hier dürfte die am Freitag von der EU beschlossene Abschöpfung von Gewinnen aus dem teuren Verkauf von günstig herzustellenden Energiequellen die Stimmung mit gedrückt haben. Auch der Gaspreis war indes deutlich im Rückwärtsgang: Eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im November kostete kurz vor Handelsende 186 Euro, neun Prozent weniger als bei Vortagesschluss und so wenig wie seit Ende Juli nicht mehr.

Das impliziert nun noch einen Verbraucherpreis von mindestens rund 24 bis 27 Cent pro Kilowattstunde (kWh), ohne Gasumlage, aber inklusive anderer Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 0,9804 US-Dollar (-0,17 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 1,0200 Euro zu haben. (dts Nachrichtenagentur)



Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert