EuropaFinanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und BörseNewsTrends - aktuelle Nachrichten zur digitalen Wirtschaft

DAX startet deutlich im Plus – FMC-Aktie stürzt ab

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst deutliche Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.770 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Die Aktien von MTU, Infineon und Continental stehen aktuell an der Spitze der Kursliste. Entgegen dem Trend Abschläge von mehr als 14 Prozent gibt es bei den Anteilsscheinen von FMC. Das Unternehmen hatte am Montag mitgeteilt, dass es “signifikante negative Auswirkungen” der zunehmenden Übersterblichkeit von Dialysepatienten durch Covid-19 auf das Konzernergebnis 2021 erwartet. Auch die Papiere von Fresenius lassen aktuell deutlich nach. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2075 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8282 Euro zu haben. Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.848 US-Dollar gezahlt (-0,7 Prozent). Das entspricht einem Preis von 49,20 Euro pro Gramm. Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 57,03 US-Dollar und damit 68 Cent oder 1,21 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"