Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und BörseNews

DAX startet erneut deutlich im Minus – Coronavirus belastet

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst erneut deutliche Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.635 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Angesichts der immer weiteren Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie befindet sich die Stimmung der Anleger offenbar weiterhin im Keller. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Telekom, von Continental und von Vonovia. Die Aktien von Wirecard, der Deutschen Lufthansa und von Heidelbergcement sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen fast unverändert. Ein Euro kostete 1,0879 US-Dollar (-0,01 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.645,31 US-Dollar gezahlt (+0,63 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,62 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"