EuropaFinanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und BörseNews

DAX startet im Minus – Wall-Street-Euphorie springt nicht über

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.050 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Marktbeobachtern zufolge lassen sich die Anleger von den Rekordjagden auf der Wall Street nicht so richtig anstecken und bleiben angesichts anhaltender Lockdown-Sorgen vorsichtig. Die Aktien von Delivery Hero, Adidas und MTU Aero Engines stehen aktuell an der Spitze der Kursliste. Die größten Abschläge gibt es am Ende der Liste bei den Anteilsscheinen von Covestro, hinter den Werten von Daimler und BASF. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2071 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8284 Euro zu haben. Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.841 US-Dollar gezahlt (+0,5 Prozent). Das entspricht einem Preis von 49,03 Euro pro Gramm. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr deutscher Zeit 60,97 US-Dollar, das waren 41 Cent oder 0,68 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"