DAX startet vor ZEW-Daten im Plus

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:40 Uhr wurde der DAX mit rund 12.085 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,6 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Wirecard, Adidas und Thyssenkrupp. Die Aktien der Deutschen Lufthansa bilden gegenwärtig mit kräftigen Verlusten die Schlusslichter der Liste. Der Konzern hatte am Montag neue Quartalszahlen veröffentlicht. Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebit) ging demnach auf minus 336 Millionen Euro zurück. Unter anderem wurde das Ergebnis durch gestiegene Treibstoffkosten belastet. Um 11 Uhr werden die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren für den Monat April vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veröffentlicht. Der ZEW-Index gilt als zweitwichtigstes deutsches Konjunkturbarometer. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1310 US-Dollar (+0,09 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Finanzminister will Jobticket stärker fördern

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will erreichen, dass Berufspendler verstärkt auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Dazu soll …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.