De Maizière für bewaffnete Drohnen

Berlin – Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, zusammen mit Frankreich unbemannte Drohnen zu entwickeln, die bei militärischen Einsätzen Raketen abfeuern können. „Unbemannte, bewaffnete Luftfahrzeuge unterscheiden sich in der Wirkung nicht von bemannten. Immer entscheidet ein Mensch, eine Rakete abzuschießen“, sagte de Maizière der „Bild-Zeitung“.

Der Verteidigungsminister reagierte damit auf die erneute Diskussion um die Anschaffung der Waffensysteme. Bislang hat Deutschland lediglich Aufklärungsdrohnen im Einsatz. Der entsprechende Vertrag läuft aber 2014 aus. „Über eine Nachfolgelösung entscheiden wir im Frühjahr“, kündigte de Maizière an. „Auf Dauer sind wir daran interessiert, zusammen mit Frankreich eigene Drohnen zu entwickeln, die selbstverständlich auch bewaffnet sein können.“

Foto: Drohne „Global Hawk“, Jim Gordon, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert