DEB-Team scheitert im Viertelfinale an Tschechien

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist bei der WM in Helsinki im Viertelfinale ausgeschieden. Das Team von Toni Söderholm verlor gegen Tschechien mit 1:4. Damit wartet die DEB-Auswahl weiter auf die erste WM-Medaille seit 1953.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.