Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und LogistikNews

Der Absatzmarkt für Online-Händler: So gelingt der Verkauf auf Amazon

(Anzeige) Sobald der eigene Onlineshop erstellt ist, beginnt das Hoffen auf baldige Verkäufe und hohe Umsätze. Doch so einfach ist dies nicht. Denn wer im E-Commerce erfolgreich sein will, der sollte auf einem Marktplatz vertreten sein. Dabei handelt es sich für die meisten wie die Suche nach dem Heiligen Gral, wobei Amazon der „Platzhirsch“ ist, neben seiner Konkurrenz.

Händler sollten auf Amazon setzen

Amazon war im Jahr 2021 mehr wert als Nike, Target, Netflix, Walmart und Costco zusammen. Damit ist der Online Marktplatz einer der wichtigsten und größten Internetunternehmen, was zugleich für die meisten der Online Händler der Grund ist, sich auf den „Tanz mit dem Riesen“ zu entscheiden.

Die Gründe dafür sind vielfältig, wie die Experten der Amazon Agentur AMZ+ Consulting wissen.

Der Verkauf gestaltet sich einfach

Bei Amazon Produkte zu listen und diese dort zu verkaufen ist leicht. Das Verkaufskonto schlägt mit rund 39 Euro monatlich zu Buche und ist monatlich kündbar. Benötigt wird für die Registrierung eine Kreditkarte, Telefonnummer, Unternehmensdaten, die Kontaktdaten des Unternehmensvertreters und zudem Informationen zum Eigentümer und die Bankdaten. Innerhalb von fünf Minuten ist das Konto eröffnet, sofern alle Daten zur Hand sind. Im Anschluss können die Produkte sofort gelistet und verkauft werden. Vorkenntnisse sind dafür nicht notwendig.

Wer sich nicht um den Versand kümmern möchte, der kann dies Amazon überlassen. Das bedeutet, dass der Händler selbst nicht verpacken und versenden muss. Nicht zu unterschätzen ist der Prime-Handel von Amazon.

Der Marktplatz ist gigantisch

Einer der größten Vorteile ist sicherlich, dass Amazon riesig ist. Von der Popularität können vor allem lokale Händler profitieren und neue Kunden gewinnen. Die Reichweite der Online Marktplatzes ist gigantisch und jeden Tag werden Millionen von Produkten verkauft.

Sicherlich muss dabei die Konkurrenz berücksichtigt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Produkte so zu positionieren, dass diese wahrgenommen werden. Amzplus-Consulting ist den Online Händlern dabei behilflich und greift diesen unter die Arme, um höhere Umsätze auf Amazon zu erzielen.

FBA – Fullfillment by Amazon

Mit FBA stellt Amazon seinen Händlern einen Service zur Verfügung, der sie bei der Lagerung, Verpackung und Produktversand unterstützt. Die Produkte werden von den Händlern im Amazon-Lager gelagert bis zum Verkauf. Gibt ein Kunde eine Bestellung auf, dann wird diese von den Amazon-Mitarbeitern vorbereitet, verpackt und versendet. Über 175 Fulfillment-Center gibt es weltweit, in denen Produkte in großen Mengen empfangen werden, wo diese dann gelagert, verpackt und versendet werden.

Der Versand liegt mit FBA nicht mehr in der Verantwortung des Händlers. Dieser kann sich dann wichtigeren Aufgaben zuwenden, während der Umsatz wächst. Außerdem erhalten die Teilnehmer weitere Vorteile aus diesem Programm, wie bspw. Amazon-Prime-Versand und Buy-Box-Priorität. Der Umsatz des Unternehmens steigert sich dadurch, denn das Prime-Logo ist ein weiterer Anreiz für die Kunden, das Produkt zu kaufen.

Vorteile bringen Nachteile mit sich

Die Konkurrenz ist sicherlich der Nachteil, der am offensichtlichsten ist. Amazon ist eine besonders beliebte Plattform, auf der Millionen von Händlern ihre Ware anbieten. Ist das eigene Produkt nicht einzigartig und dies von anderen ebenfalls verkauft wird, dann ist eine brillante Strategie notwendig, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Mit anderen Verkäufern wird um die Buy-Box konkurriert. Bei dieser Box handelt es sich um eine Box auf der Produktdetailseite, mit der die Kunden den Prozess des Kaufs beginnen, in dem sie das Produkt in den Einkaufswagen legen. Über die Buy Box wird der Kauf von den meisten bevorzugt. Kauft ein Kunde über die Box, dann erscheint der Verkäufer dort, der aktuell das höchste Amazon-Ranking aufweist. Dieser erhält dann den Verkauf.

Die Auswahl des Buy-Box-Winners wird von vielen Faktoren beeinflusst. Hier einmal stichpunktartig die Wichtigsten:

  • Top-Kundensupport
  • Preise sind Wettbewerbsfähig
  • Schnelle Bearbeitung und pünktlicher Versand der Ware
  • Auftragsmängelquote liegt bei oder unter einem Prozent
  • Hohes Umsatzvolumen

Es gibt nur einen Weg, hier als Gewinner hervorzugehen: Die Geschäftsstrategie muss ständig angepasst und verbessert werden. Die hier aufgeführten Faktoren sind nur einige, die den Erfolg bestimmen. Eine Amazon-Agentur wie Amz+ Consulting kann den Verkäufer entlasten und dem Online Shop dabei unterstützen, erfolgreicher zu werden.

AMZ+ Consulting – die Lösung für höhere Umsätze

blankAmazon dominiert eindeutig den deutschen E-Commerce Umsatz mit 53 Prozent. Vor allem ist es der positiven Entwicklung des eigenen Marktplatzes zuzuschreiben, dass das Unternehmen die 50-Prozent-Marke geknackt hat. Weitere Zahlen sprechen ebenfalls für Amazon. Denn neun von zehn Nutzern starten bei der Suche nach einem Produkt auf Amazon. Aus diesem Grund ist es ebenfalls wichtig, dass ein Online Händler diesen Markt effektiv nutzt.

AMZ+ Consulting hat sich als Amazon Agentur mit erfolgreichen Eigenmarken auf diesen Online Marktplatz spezialisiert. Das Expertenteam versteht es, nicht nur seinen Kunden dabei zu helfen, diesen Vertriebskanal zu nutzen, sondern das Ziel liegt darauf, mehr Umsatz zu erzielen – ohne Zeitaufwand oder Mitarbeiterzuwachs.

Fazit: Auf Amazon verkaufen, ja oder nein?

Am Ende ist die Frage weiterhin offen: Lohnt sich ein Verkauf über Amazon (FBA)? Pauschal ist dies nicht zu verantworten. Doch gerade lokale Händler können bei einer guten Recherche durch Amazon erfolgreich werden. Händler erhalten durch die Betreuung und Hilfe von Amzplus-Consulting maßgeschneiderte Maßnahmen und eine ausgeklügelte Methode Unterstützung, um mehr Erfolg und somit höhere Umsätze auf Amazon zu erzielen. Aufgrund des umfassenden Service von Amazon FBA geht der Verkäufer kein Risiko ein. Das Konto bei dem E-Commerce-Riesen ist schnell eröffnet und durch eine gezielte Suche ist es problemlos möglich, die Konkurrenz im Auge zu behalten. Weitere Infos erhalten Sie bei AMZ+ Consulting.

Fotos: © Sweatness GmbH

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"