Auto

Der Audi e-tron GT – Emotionales Signature Car und Ausblick auf künftiges Design

„Nach der Designstudie Audi prologue, die 2014 als Showcar einen Ausblick auf die Formensprache der nachfolgenden Oberklassemodelle gegeben hat, bildet der e-tron GT die nächste Evolutionsstufe der Designsprache von Audi. Als Gran Turismo fasziniert er durch seine skulpturale Gestaltung. Wie schon bei den aktuellen Oberklasse-Modellen gilt auch hier: Die Grundlage für gutes Design sind die Proportionen. Sprich: langer Radstand, breite Spur, große Räder und eine flache Silhouette. Der e-tron GT hat genau diese idealen Proportionen. Seine Formensprache bildet den Ausgangspunkt für das Design kommender Elektromodelle von Audi – sie werden künftig ein deutlich fließender gestaltetes Exterieurdesign haben als heute.

Wie immer bei Audi ist das Design kein Selbstzweck, sondern die Verbindung aus Form und Funktion: Die Gestaltung des e-tron GT ermöglicht passend zur Elektromobilität eine ausgefeilte Aerodynamik – Ästhetik erwächst damit auch aus Effizienz. Der e-tron GT übernimmt bewusst etablierte Design-Elemente des e-tron, dem ersten Elektroauto von Audi, und entwickelt sie gezielt weiter. Zu ihnen zählt der kräftig modellierte Einleger oberhalb der Einstiegsleisten. Er betont das Batterie-Pack in der Fahrzeugmitte als Kraftzentrum des Autos.“

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"