Deutsche Luftwaffe sichert jetzt NATO-Luftraum im Baltikum


Die Luftwaffe übernimmt zusammen mit Ungarn und Italien die Sicherung des NATO-Luftraums im Baltikum. Bis April 2023 sollen deutsche Militärmaschinen nun in dem Gebiet patrouillieren, teilte das Bundesverteidigungsministerium mit. Dafür hat die Bundeswehr fünf Eurofighter auf den estnischen Stützpunkt Ämari verlegt. Laut NATO sind auch Flugzeuge aus Ungarn von Litauen aus im Einsatz, italienische Maschinen patrouillieren demnach von Polen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.