Start > Augsburg > Deutschland bietet viele Ziele für einen Städtetrip

Deutschland bietet viele Ziele für einen Städtetrip

Kurzreisen Städte sind bei den Bundesbürgern seit Jahren beliebt. Dies liegt zum einen an den vielen Freizeitmöglichkeiten, die sich in den Metropolen bieten, zum anderen an den attraktiven Angeboten der Hotels, die sich immer mehr Extraleistungen einfallen lassen. Natürlich sind bei Städtereisen vor allem Metropolen wie Berlin , München, Dresden und Hamburg gefragt, doch auch kleinere Städte wie Lübeck, Augsburg oder Würzburg versprechen einen abwechslungsreichen Urlaub.

Reizvolle Ziele

Während man sich beispielsweise in Lübeck auf die Spuren von Thomas Mann und Günter Grass begibt und dem weltweit einzigen Wasser-Marionetten-Theater einen Besuch abstatten kann, locken in der Studentenstadt Würzburg der fränkische Wein und eines der bedeutendsten Schlösser Europas, die Würzburger Residenz. In der Fuggerstadt Augsburg könnte ein Besuch des größten Volksfestes in Bayerisch-Schwaben, dem "Plärrer", auf dem Programm stehen, während man in Leipzig in einem der berühmtesten Restaurants der Welt speisen kann, in "Auerbachs Keller".

Extraleistungen in Hotels

Hotelarrangements, wie sie beispielsweise das TÜV-geprüfte Onlineportal Kurzurlaub.de im Programm hat, umfassen besondere Inklusivleistungen - etwa Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel oder Städtetickets für Vergünstigungen in der Region. Vielfach kooperieren die Hotels mit regionalen Anbietern von Freizeitleistungen. So erwartet Gäste trotz der Kürze des Aufenthaltes ein Maximum an Erlebnis, Spaß und Erholung. Die kürzere Reisedauer hat den Vorteil, dass Reisefreudige mehrere Urlaube im Jahr unternehmen können und die Erholung praktisch über das ganze Jahr verteilt stattfindet. Unter www.myinfo.de/Urlaubsmoeglichkeiten gibt es ausführliche Informationen. "Der Erholungseffekt bei Kurzurlauben ist tatsächlich so groß wie bei längeren Reisen, denn wichtiger als die Dauer des Urlaubs sind die Reiseinhalte", berichtet Juniorprofessorin Dr. Verena C. Hahn von der Johannes Gutenberg Universität in Mainz .

Viel Programm mit Kultur und Wellness

Dauert der Kurzurlaub nur ein oder zwei Nächte, sollte das Reiseziel nicht weiter als 200 Kilometer entfernt sein. So bleibt mehr Zeit für Museums- und Theaterbesuche, zum Bummeln und Shoppen. "Viele Pauschalarrangements enthalten gleich Eintrittskarten für Kulturerlebnisse, Stadtführungen oder kulturelle Rundfahrten", weiß Henry Leitmann, Reiseexperte von Kurzurlaub.de. Zahlreiche gute Hotels in Deutschland haben auch eine Sauna oder einen Wellnessbereich, den die Gäste kostenlos nutzen können. Zwischen Stadtbesichtigung und Nachtleben kann so noch etwas Entspannung auf dem Programm stehen. Foto: djd/www.kurzurlaub.de Quelle: Super Urlaub oHG, Schwerin

Hier nachlesen ...

INSA-Umfrage: Mehrheit gegen CDU-AfD-Koalition in Sachsen

Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt laut INSA eine Koalition von CDU und AfD in Sachsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.