Auto

Die neue Mercedes-Benz S-Klasse – Der Antrieb

"Beim Start der neuen S-Klasse sind Reihensechszylinder als Ottomotor und Diesel in verschiedenen Leistungs­stufen verfügbar, ein V8-Motor mit integriertem Starter-Generator (ISG) und 48-Volt-Bordnetz ergänzt bald danach die Auswahl. 2021 folgt ein Plug-in-Hybrid mit einer rein elektrischen Reichweite von rund 100 km. Mit der Einführung des integrierten Starter-Generators (ISG) in der S-Klasse mit dem Reihensechszylinder M 256 hat im Jahr 2017 das 48-Volt-Bordnetz seine Weltpremiere gefeiert. Der Startergenerator übernimmt Funktionen wie Boost oder Rekuperieren und ermöglicht Verbrauchseinsparungen, die vorher der Hochvolt-Hybridtechnologie vorbehalten waren. Der konsequent elektrifizierte Reihensechszylinder leistet im neuen Mercedes-Benz S 500 4MATIC 320 kW/435 PS und bietet 520 Nm Drehmoment. Über EQ Boost stehen kurzfristig weitere 250 Nm Drehmoment sowie 16 kW/22 PS Leistung zur Verfügung. Eine intelligente Aufladung unter anderem mit elektrischem Zusatzverdichter sowie der integrierte Starter-Generator sorgen für hervorragende Leistungsentfaltung ohne Turboloch. Außerdem startet der Motor damit extrem schnell und komfortabel, sodass die Start-Stopp-Funktion für den Fahrer fast unmerklich erfolgt."

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"