AutoNews

Die neuen Mercedes-AMG C 63 Modelle – Mehr Agilität für das Kraftpaket der C-Klasse

Leistungsstarke V8-Motoren, begeisternde Fahrdynamik und das eigenständige Design haben die C 63 Modellfamilie von Mercedes-AMG zum Bestseller gemacht. Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,4-9,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 236-227 g/km)[1] gehen jetzt mit nachgeschärftem Exterieur, modernisiertem Interieur und noch mehr Agilität an den Start. Das schnell schaltende AMG SPEEDSHIFT MCT 9G Getriebe, das elektronisch gesteuerte Hinterachs-Differenzial und die neunstufige AMG TRACTION CONTROL (im C 63 S) heben Längs- und Querdynamik auf ein neues Niveau. Mehr Fahrvergnügen garantiert auch AMG DYNAMICS: Diese integrierte Fahrdynamikregelung erweitert die Funktionen des ESP® um die exakt dosierte Kraftverteilung an der Hinterachse (Torque Vectoring) und steigert damit die Agilität bei gleichzeitig hoher Stabilität. Optisch tritt der neue C 63 ebenfalls emotionaler auf: Die AMG-spezifische Kühlerverkleidung unterstreicht die Markenidentität und betont den kraftvollen Auftritt. Das Interieur profitiert vom optionalen Volldigital-Cockpit mit eigenständigen AMG Anzeigen und der neuen Generation der AMG Lenkräder. Der C 63 ist das Urgestein von Mercedes-AMG. Fahrer und Fans lieben ihn, weil er einzigartig in seinem Segment ist. Der bärenstarke Achtzylinder ist sein Markenzeichen ‑ kein anderes Modell im Wettbewerbsumfeld kann derart aus dem Vollen schöpfen. Der V8 gehört unverrückbar zur Markenidentität von AMG. Der Heckantrieb, das AMG-spezifische Fahrwerk und der athletische Gesamtauftritt heben den C 63 ebenfalls von den Konkurrenten ab. Mit vier Karosserieversionen, zwei Leistungsvarianten und umfangreichen Wunschausstattungen bietet er zudem ein hohes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten.

Das Video dauert 181000 Sekunden. Autor:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"