News

Dieselskandal: Porsche muss 535 Millionen Euro Strafe zahlen

Im Zusammenhang mit dem Dieselskandal muss der Autohersteller Porsche ein Bußgeld in Höhe von 535 Millionen Euro zahlen. Unter anderem sei es zu fahrlässigen Aufsichtspflichtverletzungen in der Entwicklungsabteilung gekommen, teilte die Staatsanwaltschaft Stuttgart am Dienstagnachmittag zur Begründung mit. Ein entsprechender Bußgeldbescheid wurde am Dienstag erlassen.

Porsche selbst teilte mit, dass man gegen den Bußgeldbescheid keine Rechtsmittel eingelegt habe. Das Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen das Unternehmen sei damit beendet. Für das Risiko möglicher Zahlungsverpflichtungen aus dem Bußgeldbescheid sei auf Ebene des Volkswagen-Konzerns bereits im ersten Quartal 2019 eine Rückstellung gebildet worden, hieß es von Porsche weiter. Die Berücksichtigung der finanziellen Auswirkungen aus dem Bescheid werde man im zweiten Quartal vornehmen.

Foto: Porsche in der Düsseldorfer Kö, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close