Start > News > dragonFly NFC SIM Card von MasterCard und Visa zertifiziert

dragonFly NFC SIM Card von MasterCard und Visa zertifiziert

Colombes - Oberthur Technologies, einer der größten Anbieter von Sicherheits- und Identifizierungslösungen und -diensten mit Smartcard-Technologien weltweit, gab heute bekannt, dass er von MasterCard und Visa, zwei der größten internationalen Zahlungsnetze, die Zertifizierungen für seine dragonFly NFC SIM Card erhalten hat.

„Wir sind sehr stolz darauf, bekannt geben zu können, dass unsere NFC SIM Card jetzt durch die MasterCard- und Visa-Zahlungssysteme zertifiziert ist, was unseren Kunden die nötige Flexibilität bietet, um auf ihren Märkten Transaktionen effektiv durchzuführen“

Die NFC SIM Cards von Oberthur Technologies sind in allen Ausführungen erhältlich, darunter 2FF, 3FF, 4FF, und SMD, und mit allen 2G-, 3G- und 4G-Netzen kompatibel. Die Zertifizierungen von MasterCard und Visa versetzen Oberthur Technologies in der Lage, den Nutzern von Zahlungssystemen Flexibilität zu bieten und die Zahlungstransaktionen sicherer zu machen.

Oberthur Technologies erwarb sich für die hohen Sicherheitsniveaus seiner NFC SIM Cards Anerkennung, da das Unternehmen als erstes die Zertifizierung EAL4+ erhielt und heute der einzige Anbieter von Karten mit integriertem Virenschutz ist. Durch die Zertifizierungen von MasterCard und Visa stärkt Oberthur Technologies seine internationale Position im Bereich sicherer mobiler Bankgeschäfte.

dragonFly, die letzte NFC SIM Card-Generation von Oberthur Technologies, ist schnell, zweckdienlich und sicher. Als schnellste Karte auf dem Markt ermöglicht sie Hochgeschwindigkeits-Downloads neuer Dienste und Dateien mittels einer integrierten „NFC Turbo Engine“, die auf einem Hardware-Beschleuniger und Software-Optimierung beruht. Dies vermindert die Transaktionszeiten drastisch. Die Buchung von Verkehrsmitteln oder Ausstellung von Tickets kann schneller erledigt werden als mit jeder anderen SIM Card. Die dragonFly NFC SIM Card ist ferner mit ihrem integrierten Virenschutz die sicherste überhaupt. Bei einem Angriff wird das Schadprogamm isoliert, sodass die unerwünschte Anwendung an der Interaktion mit jeder anderen Anwendung, die sensible Daten enthält, gehindert wird. Schließlich beruht ihre Zweckmäßigkeit auf einem breiten Angebot von Anwendungen: Transport, Identifikation, Zugangskontrolle, Kundenbindung und Zahlung. Im Bereich der Zahlung hat sich Oberthur Technologies über die Zertifizierung der NFC SIM Cards durch MasterCard und Visa einen echten Wettbewerbsvorteil verschafft.

„Wir sind sehr stolz darauf, bekannt geben zu können, dass unsere NFC SIM Card jetzt durch die MasterCard- und Visa-Zahlungssysteme zertifiziert ist, was unseren Kunden die nötige Flexibilität bietet, um auf ihren Märkten Transaktionen effektiv durchzuführen“, so Christian Lefebvre, Managing Director der Telecom Product Line bei Oberthur Technologies. „Dieser wichtige Meilenstein wurde dank unserer erstklassigen Fähigkeit in den Bereichen Zahlung und Telekom erreicht, unsere Kunden mit den modernsten Produkten zu versorgen.“

Über Oberthur Technologies

Oberthur Technologies ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Sicherheitstechnologien: Systementwicklung, Lösungen und Dienste für Smart Cards (Zahlungskarten, SIM-Karten, Zugangskarten, NFC…) und für sichere Identitätsdokumente in traditioneller und elektronischer Ausführung (Personalausweis, Reisepass, Krankenkassenkarte). Oberthur Technologies wurde 1984 gegründet und beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter. Mithilfe von 50 Niederlassungen auf fünf Kontinenten betreut das internationale Vertriebsnetz von Oberthur Technologies Kunden in 140 Ländern.

Hier nachlesen ...

Söder: „Grüne sind wieder eine reine Verbotspartei“

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Grünen kritisiert und das Klimapaket der Bundesregierung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.