DeutschlandNews

E-Scooter-Verleiher verzeichnen wieder steigende Nutzungszahlen

Die E-Scooter-Verleiher in Deutschland verzeichnen nach einem pandemiebedingten Rückgang im Frühjahr wieder steigende Kundenzahlen. „In den letzten Wochen und Monaten seit der Corona-bedingten Betriebspause sehen wir ein kontinuierliches Wachstum bei den Nutzerzahlen wie auch bei der Anzahl der Fahrten“, sagte Jashar Seyfi, Geschäftsführer von Lime Deutschland, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Viele Menschen würden derzeit ihre Fortbewegung neu organisieren, daher biete sich die Chance, „sie für das Thema Mikromobilität und E-Scooter zu gewinnen“, so Seyfi.

Die Fahrten mit Lime-Scootern seien zudem im Schnitt 25 Prozent länger als im Vergleichszeitraum vor der Pandemie gewesen. Claus Unterkircher, Geschäftsführer für den deutschsprachigen Raum beim schwedischen Anbieter Voi, sagte den Funke-Zeitungen: „Die Nutzung ist nach Corona stark angestiegen und bewegt sich inzwischen auf sehr viel höheren Levels als vor der Krise und dem Start vor einem Jahr.“ Schon jetzt würden die Ausleihzahlen 40 Prozent über dem Branchenstandard liegen, so Unterkircher. Ein Tier-Sprecher sagte den Funke-Zeitungen, dass die Fahrten länger werden. Auch ließen aktuelle Zahlen auf eine vermehrte Nutzung durch Pendler schließen.

Foto: Lime, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"