ChinaNewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Ecobank Group gibt Rekordergebnisse für 2012 bekannt

Lomé - Die Ecobank, die führende panafrikanische Bankengruppe, gab heute ihre Ergebnisse für das am 31. Dezember 2012 abgeschlossene Geschäftsjahr bekannt. Es handelt sich dabei um ihre stärksten Finanzergebnisse in den 25 Jahren ihres Bestehens.

„Wir sind stark auf Kosteneffizienz ausgerichtet, während wir unsere Service- und Innovationsleistungen auf hohem Niveau halten. Insgesamt sind wir zuversichtlich, dass 2013 ein weiteres Jahr des Fortschritts sein wird, während wir unseren Konzern zum Wohle aller unserer Interessenträger verstärken und weiterentwickeln.“

Über die Ecobank Group


Die in Lomé (Togo) eingetragene Ecobank Transnational Incorporated ist die Muttergesellschaft der führenden unabhängigen panafrikanischen Bankengruppe. Die Bank ist zurzeit in 33 afrikanischen Ländern vertreten. Diese sind: Angola, Benin, Burkina Faso, Burundi, Kamerun, Kap Verde, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Kongo (Brazzaville), Kongo (Demokratische Republik), Elfenbeinküste, Äquatorialguinea, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kenia, Liberia, Malawi, Mali, Niger, Nigeria, Ruanda, São Tomé und Príncipe, Senegal, Sierra Leone, Südafrika, Tansania, Togo, Uganda, Sambia und Simbabwe.

Darüber hinaus hat die Gruppe über ihre Tochter EBI S.A. in Paris eine Geschäftsstelle in Frankreich. Die Ecobank verfügt ferner über Repräsentanzen in Peking (China), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) und London (Großbritannien). ETI ist an den Börsen in Lagos, Accra und der Börse der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion (UEMOA), der BRVM in Abidjan, notiert. Die Gruppe hat über 600.000 lokale und internationale institutionelle und einzelne Anleger. Ihre 18.321 Mitarbeiter sind über 37 Länder verteilt in 1.200 Niederlassungen und Zweigstellen beschäftigt.

Die Ecobank ist eine Vollbank, die Staatskunden, Finanzinstituten, multinationalen Gesellschaften, internationalen Organisationen, mittleren, kleinen und kleinsten Unternehmen sowie Einzelpersonen Produkte und Dienstleistungen im Firmenkunden-, Privatkunden-, Investment- und Transaction-Banking-Geschäft anbietet.


Thierry Tanoh, der CEO der Ecobank Group, sagte dazu: „Diese sehr erfreulichen Ergebnisse spiegeln die erfolgreiche Integration zwei großer Akquisitionen in Ghana und Nigeria wider, die starke Nachfrage nach Bankdiensten für Privatkunden in den 33 Ländern, in denen wir tätig sind, die zunehmenden Handelsströme zwischen Zentralafrika und der übrigen Welt sowie die starken Leistungen unserer engagierten Mitarbeiter.“

„Wir sind stark auf Kosteneffizienz ausgerichtet, während wir unsere Service- und Innovationsleistungen auf hohem Niveau halten. Insgesamt sind wir zuversichtlich, dass 2013 ein weiteres Jahr des Fortschritts sein wird, während wir unseren Konzern zum Wohle aller unserer Interessenträger verstärken und weiterentwickeln.“

Laurence do Rego, Group Executive Director, Finance and Risk, der Ecobank, fügte hinzu: „Die Ecobank ist strategisch aufgestellt, um einen großen Teil des organischen Wachstums Afrikas zu nutzen, während unser diversifiziertes Geschäftsmodell darauf abzielt, die Risiken zu minimieren. Wir richten unser Hauptaugenmerk nun auf die Maximierung der Erträge aus unserer einzigartigen Plattform, indem wir einen zentralisierten Ansatz für Kosten- und Risikomanagement anwenden.“


Finanzielle Eckdaten


• Der Umsatz stieg um 46 Prozent auf 1,8 Mrd. US-Dollar (2011: 1,2 Mrd. US-Dollar)

• Der Vorsteuergewinn stieg um 25 Prozent auf 348 Mio. US-Dollar (2011: 277,4 Mio. US-Dollar)

• Der Reingewinn stieg um 39 Prozent auf 286,7 Mio. US-Dollar (2011: 206,8 Mio. US-Dollar)

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"