Start > Deutschland > Ecowas-Präsident fordert Einsatz deutscher Soldaten in Mali

Ecowas-Präsident fordert Einsatz deutscher Soldaten in Mali

Berlin - Der derzeitige Vorsitzende der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (Ecowas) und Präsident der Elfenbeinküste, Alassane Ouattara, hat den Einsatz deutscher Soldaten in Mali gefordert. "Deutschland muss sich mehr engagieren. Ich meine, auch mit Truppen", sagte Ouattara dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel".

Die Sorge, Mali könnte zu einem zweiten Afghanistan werden, versuchte der Ecowas-Präsident zu zerstreuen. "Ich sehe keine Parallelen." Der radikale Islam habe in der malischen Bevölkerung keinen Rückhalt, betonte Ouattara. "Es gibt nur wenig Terroristen in Mali. Die meisten sind Ausländer." Zudem gebe es kein Land in der Umgebung, das - ähnlich wie Pakistan die afghanischen Taliban - die Fanatiker heimlich unterstütze, so der Präsident der Elfenbeinküste weiter. Deutschland engagiert sich derzeit mit zwei Transall-Maschinen in dem Konflikt in Mali.

Foto: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Bundestagsvize Roth für Ausstieg aus EU-Türkei-Abkommen

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat einen Ausstieg aus dem EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen sowie stärkeren wirtschaftlichen Druck auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.