Newsclip

Ein Verletzter und 200.000,- Euro Sachschaden bei Dachstuhlbrand am Ostersamstag

Weinheim (ots) – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am frühen Samstagmorgen, gegen 00.50 Uhr, im Ulmenweg, der Dachstuhl eines Zweifamilienhauses in Brand. Nach der Brandentdeckung durch einen Bewohner konnten sich die insgesamt 6
Bewohner, darunter zwei 2- und 4-jährigen Kinder, selbständig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren Weinheim und Hemsbach, die mit 30 Mann im Einsatz waren, konnten den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Beim Versuch den Brand zu löschen wurde der Bewohner, der den Brand entdeckte leicht verletzt und
ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die beiden Wohnungen des Anwesens waren nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Nachbarn unter. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 000,- Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen, die durch die Kriminalpolizei übernommen wurden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"