Kulinarik

Eine Alternative zur Kühltheke: „Schweine-Leasing“ im Ostallgäu

Nicht erst seit dem Tierskandal in Bad Grönenbach machen sich Verbraucher mehr Gedanken über ihren Fleischkonsum. Woher kommt das Fleisch, das ich esse und unter welchen Umständen werden die Tiere gehalten sind zentrale Fragen dabei. Eine Alternative zum Supermarkt-Fleisch bietet etwa Peter Sigl aus Aitrang. Kunden können bei ihm Schweine „leasen“ und bekommen nach der Schlachtung deren Fleisch.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close