Eintracht heiß auf Özil und Fenerbahce: „Wie an Weihnachten“

Eintracht Frankfurt geht die neue Saison in der Europa League trotz des Stolperstartes in der Bundesliga mit Selbstvertrauen an. Auf Trainer Oliver Glasner muss das Team an der Seitenlinie allerdings verzichten. Der Österreicher war mit dem VfL Wolfsburg in der Vorsaison bei Europacup-Partien dreimal zu spät aus der Halbzeitpause gekommen und dafür bestraft worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert