Start > News > Eltel meldet für 2012 ein weiteres Rekordjahr

Eltel meldet für 2012 ein weiteres Rekordjahr

Kopenhagen - „Wir haben das zweite Jahr in Folge ein starkes Wachstum mit rekordverdächtigen Konzernumsätzen von EUR 1,149 Millionen erzielt. Die konsequente Zusammenarbeit mit Kunden und die fortgeführte Unternehmensentwicklung haben uns zu einem höheren Marktanteil verholfen. Die Nachfrage nach unseren spezialisierten Infranet-Diensten ist weiterhin stark, so dass wir mit Blick in die Zukunft optimistisch bleiben”, kommentierte Axel Hjärne, President und CEO der Eltel Group Corporation.

2012 war für Eltel wiederum ein starkes Jahr. Die Umsätze beliefen sich auf insgesamt EUR 1,149 Millionen, das heißt ein Anstieg von 13,6% im Vergleich zum Vorjahr (1,011). Das Wachstum erfolgte organisch. In den Sektoren Elektrizität und Telekommunikation wurden starke Zahlen geschrieben. Zwischen 2010 und 2012 betrug das Umsatzwachstum insgesamt 34%. Eltels Serviceportfolio hat sich gegenüber den allgemeinen Wirtschaftsbedingungen als äußerst stabil erwiesen und reflektiert den steigenden Bedarf an Investitionen in die Infrastrukturen der Gesellschaft. Ende 2012 betrug die Anzahl der Mitarbeiter 8.495 – ein Anstieg von 5,3% gegenüber dem Vorjahr (8.064).

Großer Erfolg in den Märkten – bedeutende Schritte bei der internen Entwicklung

„Wie unser Umsatz zeigt, waren wir bei unseren Kundenbeziehungen äußerst erfolgreich, und das ist auch in den kommenden Jahren sehr wichtig. Die permanente Zusammenarbeit mit einem unserer Hauptkunden wurde mit einem Zweijahresvertrag mit TeliaSonera in Schweden abgesichert. Wir haben sogar unseren Marktanteil in diesem Segment in den letzten zwei Jahren erhöhen können. Im Elektrizitätssektor verfügen wir über ein rekordverdächtiges Auftragsbuch mit Übertragungsprojekten, darunter Neuverträge in einer Reihe verschiedener Märkte. Der Energieversorgungsbereich zeigte sein bisher stärkstes Jahr und ist gut positioniert, um das Wachstum in den kommenden Jahren fortzusetzen“, bemerkte Axel Hjärne, President und CEO der Eltel Group Corporation.

„Bei unserer internen Entwicklung haben wir sehr darauf geachtet, unsere besten Verfahrensweisen in den verschiedenen Ländern anzuwenden und mit den Kunden zu teilen. Die Harmonisierung von Prozessen und die Entwicklung effizienter Methoden zur Bewertung unseres Service ist auch 2013 ein Schwerpunkt des Unternehmens. Unsere Mitarbeiter werden aufgrund der Präsenz von Eltel in so zahlreichen europäischen Märkten grenzüberschreitend gut eingesetzt. Polen und die baltischen Staaten sind bedeutende Quellen für wettbewerbsfähige Ressourcen, zum Beispiel für den Bedarf in Norwegen, Deutschland und Großbritannien. Gesundheitsschutz & Sicherheit standen 2012 im Vordergrund. Im Finanzbereich haben wir unsere Verfahren beim Networking Capital Management stark verbessert, was Ende 2012 zu einer höheren Liquidität führte.“

Fortsetzung der positiven Entwicklung im Jahr 2013 wird erwartet

„Insgesamt sind wir ziemlich zuversichtlich, was das Jahr 2013 angeht. Wir haben eine Reihe an bedeutenden Kundenverträgen sichern können und werden Neuverträge dazu gewinnen. Unser strategisches Ziel besteht darin, unsere Position als führendes Infranet-Unternehmen in Europa zu stärken, und wir sehen, dass die Anforderungen des Marktes und der Kunden dieses ambitionierte Ziel unterstützen. Bei unserem Personal handelt es sich um die kompetentesten Mitarbeiter der Branche mit der richtigen Einstellung, um unsere Kunden entsprechend zu bedienen“, erklärt Axel Hjärne abschließend.

Hier nachlesen ...

Soziale Medien müssen Hasspostings künftig melden

"Das schnellste deutsche Asylverfahren lehnt bis zu 1.400 Anträge in der Minute ab", dazu das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.