Start > News > Eltel setzt seine starke Leistung im ersten Halbjahr 2012 fort

Eltel setzt seine starke Leistung im ersten Halbjahr 2012 fort

Helsinki - „Wir haben im ersten Halbjahr 2012 weiterhin eine sehr starke Leistung erbracht. Das Auftragsvolumen sowohl im Elektrizitäts- als auch Telekommunikationsbereich erreichte ein äußerst hohes Niveau gegenüber 2011 und unserem Plan für 2012“, so Axel Hjärne, President und CEO der Eltel Group Corporation.

„Eltel setzt seinen Geschäftsplan weiterhin mit dem Ziel um, das führende Infranetunternehmen in Europa zu sein. Gleichzeitig haben wir unsere Finanzlage mit der Konzentration auf Liquiditätsmanagement und Nettoumlaufvermögen gestärkt. Die kürzlich begonnene Umstrukturierung unserer Geschäftssektoren in sechs Spezialbereiche verläuft gut und zeigt bereits die ersten positiven Ergebnisse.“

Die Unsicherheit auf den weltweiten Finanzmärkten hatte bisher keine großen Auswirkungen auf die Servicebereiche, in denen Eltel tätig ist. Die Nettoumsätze von Eltel stiegen um 20 % im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 und betrugen 525,3 Millionen EUR (438,1). Diese Steigerung wurde auf organischer Basis erzielt, wobei die meisten Gebiete und Länder des Konzerns einen positiven Beitrag dazu geleistet haben. Ende Juni 2012 betrug die Anzahl der Mitarbeiter 8610 – ein Anstieg von 8 % gegenüber Juni 2011.

Anhaltend hohe Nachfrage nach den Dienstleistungen von Eltel

„Wir sind mit der Geschäftsentwicklung 2012 äußerst zufrieden. Das Jahr begann mit starken Stürmen in den nordischen Ländern, die schwere Schäden bei der Stromverteilung und Telekommunikation verursachten. Unsere erfahrenen Teams mit einer guten Arbeitshaltung, die hervorragend mit den Kunden zusammenarbeiten, haben es wieder einmal geschafft, den Wert unserer Dienste unter Beweis zu stellen, um diese zentralen Versorgungsleistungen wiederherzustellen. In Bezug auf Neuverträge haben wir mit den ersten Projekten begonnen, um Oberleitungen für National Grid im Vereinigten Königreich zu bauen. Ferner haben wir andere bedeutende Verträge mit Versorgungsunternehmen in Finnland, Polen und Afrika abgeschlossen. Unsere Rahmenverträge mit Stromverteilungsunternehmen und Telekommunikationsbetreibern erreichen ein hohes Volumen“, erklärt Axel Hjärne, President und CEO der Eltel Group Corporation.

„Eltel setzt seinen Geschäftsplan weiterhin mit dem Ziel um, das führende Infranetunternehmen in Europa zu sein. Gleichzeitig haben wir unsere Finanzlage mit der Konzentration auf Liquiditätsmanagement und Nettoumlaufvermögen gestärkt. Die kürzlich begonnene Umstrukturierung unserer Geschäftssektoren in sechs Spezialbereiche verläuft gut und zeigt bereits die ersten positiven Ergebnisse.“

Fortsetzung der positiven Entwicklung wird erwartet

„Wir werden den internen Fokus auf der Nutzung der bewährten Verfahren von Eltel beibehalten. Durch den Einsatz unserer Kompetenzen und spezialisierten Prozesse schaffen wir einen Kundennutzen und verbessern die Zufriedenheit unserer Angestellten in Bezug auf ihre eigene Arbeit. H&S wird ebenfalls für den Rest des Jahres im Vordergrund stehen. Wir gehen auch im zweiten Halbjahr 2012 von einem starken Geschäftsvolumen aus und beabsichtigen, die Generierung von liquiden Mitteln und Erträgen auf einem guten Niveau zu halten“, erklärt Axel Hjärne abschließend.

Hier nachlesen ...

Feuerwehr-Präsident tritt zum Jahresende zurück

Im Rechtspopulismus -Streit des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV) zieht Verbandspräsident Hartmut Ziebs nun Konsequenzen und tritt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.