GesundheitLifestyleModeNewsclipSports

Ende der Corona-Zwangspause: Fitnessstudiobetreiber erklärt Regeln

Der Verzicht auf Fitnesskurse und Krafttraining war eines der großen Themen in der Corona-Krise. Seit Montag dürfen Sportler zurück in die Fitnessstudios – unter Auflagen. Beim Betreten und Verlassen der Einrichtung sowie in den Sanitäranlagen gilt eine Maskenpflicht, es muss regelmäßig gelüftet und ausreichend Desinfektionsmittel bereitgestellt werden. Um Abstandsregelungen einzuhalten, werden gegebenenfalls ein Teil der Kleiderschränke in den Umkleidebereichen sowie ein Teil der festinstallierten Trainingsgeräte gesperrt bleiben, wie ein Sprecher des Landesverbandes für Bodybuilding, Fitness und Kraftsport in München sagt. Die Studios hätten Zeit gehabt, sich auf die Wiedereröffnung vorzubereiten. Der Sprecher geht davon aus, dass der Start problemlos klappen dürfte. Ein Studiobetreiber aus Ingolstadt erklärt im Video, worauf nun zu achten ist.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close