NewsStuttgart

Erste Anzeichen des Lohnfortzahlungsbetrugs erkennen

Sie wundern sich vielleicht, dass Ihr Mitarbeiter oft krank ist, ohne das eine schlimme und chronisch verlaufende Krankheit im Raum steht? Vielleicht hören Sie manches Mal von den Kollegen Gerüchte über diesen Mitarbeiter, welche darauf schließen lassen, dass ein Nebenjob unerlaubter Weise ausgeübt wird? Der Verdacht alleine gärt sicherlich in Ihnen und Sie sollten sich so ein Verhalten nicht länger gefallen lassen. Denn solche Viren können bei Ignoranz schnell auch andere Mitarbeiter befallen. Frei nach dem Motto: „Dem passiert ja auch nichts“. Sie brauchen loyale Mitarbeiter, die sich in erster Linie für Ihr Unternehmen interessieren. Nebentätigkeiten müssen generell angemeldet werden und einen Zuspruch können Sie als Arbeitgeber auch verwehren. Schließlich bedeutet ein Nebenjob auch ein Mehr an Belastung. Das hängt vom Tätigkeitsbereich ab und kann am Ende dazu führen, dass der Angestellte in seinem Hauptberuf übermüdet ist und ihm die notwendige Power aufgrund der erhöhten Anstrengung fehlt. Eine 37 – 40 Stunden Woche inklusive Nebenjob zu bewältigen ist nun wirklich kein Pappenstiehl.

Unerlaubte Nebentätigkeit entlarven und abstrafen

Am Ende zählen aber keine Vermutungen von Chef und Kollegen, sondern ausschließlich Fakten zur unerlaubten Nebentätigkeit! Wenn Sie in einem privaten Gespräch mit dem Mitarbeiter die Probleme ausräumen können ist das wunderbar und empfehlenswert. Jeder soll eine Chance bekommen. Sind Sie allerdings mit demjenigen sowieso unzufrieden und nicht mehr überzeugt, dann macht es unter Umständen Sinn sich von ihm zu trennen. In heutigen Tagen sind Unternehmer allerdings die Hände fast gebunden. Spielräume für fristlose Kündigungen sind sehr klein. Hier bedarf es mehr als der bloßen Unterstellung dem Angestellten gegenüber. Beweise müssen her, aber wie? Vielleicht wurde Ihnen zugetragen, dass der besagte Arbeiter öfter auf fremden Grundstücken zu sehen ist. Evtl. arbeitet derjenige unangemeldet auf einem Bau und verdient sich dort Geld dazu. Hier setzt beispielsweise die Detektiv-Detektei- Stuttgart an. Unter detektiv-detektei-stuttgart.de erfahren Sie mehr über das Repertoire der Ermittler und können sich ein Bild über das Unternehmen machen. Die Privat- und Wirtschaftsdetektei bietet Hilfe & Unterstützung in allen gängigen Bereichen und scheut auch keine Landesgrenzen bei Ihren Ermittlungen

Gerichtsverwertbare Beweise sammeln

Durch die erarbeiteten Ermittlungsberichte der professionellen Detektive können Sie einen Fall vor Gericht sicher gewinnen. Wir alle wissen, dass die Arbeitsgerichte in Deutschland eher am Arbeitnehmer orientiert sind und der Arbeitgeber triftige & schwere Beschuldigungen beweisen muss, um eine fristlose Kündigung am Ende durchzusetzen. Heutzutage sind die meisten Mitarbeiter Rechtschutz versichert und sträuben daher die gerichtliche Auseinandersetzung nicht unbedingt. Hier lohnt es sich die Dienstleistungen einer Detektei anzunehmen. Die LB Detektei Stuttgart teilt gerne Ihr fachliches Know how mit Ihnen und geht Ihr Problem mit Expertise an. Hier nimmt man sich kleineren Firmen und auch großen Konzernen an und löst alle möglichen Probleme im Bereich der Wirtschaftskriminalität. Volle Kostenkontrolle und eine lückenlose Dokumentation der Ermittlungen runden das Paket perfekt ab. Die entstehenden Kosten für die Detektei sind übrigens als Unternehmenskosten erstattungsfähig und belasten Ihr Geschäft keineswegs. Die LB Detektei Stuttgart hat keine versteckte Kosten und ist für Ihre Transparenz bekannt. Professionelle Ermittlungsarbeit für alle Unternehmen, zum fairen Preis.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"