Start > Unternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen > Etihad Airways und Sabre unterzeichnen Milliarden-Vertrag

Etihad Airways und Sabre unterzeichnen Milliarden-Vertrag

London - Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, hat nach dem Abschluss eines Milliarden-Technologievertrags im vergangenen Jahr mit der Einführung von Sabre-Software begonnen.

„Dank Sabre sind wir in der Lage, wichtige Prozesse wie z.B. die Menüplanung besser zu verwalten, zu überprüfen und zu analysieren. Durch die verbesserte Steuerung dürften wir jährlich Einsparungen in Höhe von mindestens 5 Mio. USD erzielen, während unser Kundenservice an Bord auf Weltklasse-Niveau bleibt.“

Mit Implementierung der Catering-Software von Sabre startet das größte Technologieprojekt in der Geschichte der Fluggesellschaft. Im Zuge des Projekts wird Etihad Airways sämtliche Geschäftsvorgänge auf Sabre IT Loesungen migrieren und unter anderem eine Reservierungssoftware für Passagiere einführen.

Dazu Lee Shave, Vice President von Etihad Airways im Bereich Kundenbetreuung: „Dank Sabre sind wir in der Lage, wichtige Prozesse wie z.B. die Menüplanung besser zu verwalten, zu überprüfen und zu analysieren. Durch die verbesserte Steuerung dürften wir jährlich Einsparungen in Höhe von mindestens 5 Mio. USD erzielen, während unser Kundenservice an Bord auf Weltklasse-Niveau bleibt.“

Maher Koubaa, Vice President von Sabre Airline Solutions für den Nahen Osten und Afrika, fügt hinzu: „Unsere Partnerschaft mit Etihad Airways ist von großer Bedeutung. Wir freuen uns, dass das Projekt jetzt anläuft. Sabre investiert Jahr für Jahr hunderte Millionen Dollar in Technologien, die Fluggesellschaften wie Etihad bei der Optimierung ihrer Prozesse und Stärkung ihres Kundenservice unterstützen und so für mehr Einnahmen und reduzierte Kosten sorgen. Wir werden in den kommenden Jahren eng mit der Airline in vielen Bereichen zusammenarbeiten und sie in ihrem Wachstum voranbringen.“

Die In-Flight-Cateringsoftware von Sabre ist die branchenweit einzige integrierte Lösung und ermöglicht Etihad Airways die Verwaltung aller Menü- und onboard Cateringangebote von einer zentralen Plattform aus.

Mithilfe der Software lassen sich Menüs und Sonderanfragen effizienter bearbeiten und an Bord angebotene Produkte zentral steuern, wodurch Kontinuität und Effizienz gesteigert werden.

Darüber hinaus kann Etihad Airways durch die Lösungen von Sabre die Anzahl der benötigten Menüs genauer kalkulieren, Rechnungen von Catering-Unternehmen besser überprüfen und so zusätzliche Einsparungen erzielen.

Die Technologie von Sabre fasst den vielschichtigen, manuellen Prozess zu einer einzigen, vollautomatischen Plattform für die gesamte Kette der In-Flight-Services zusammen. Die Organisation wird so gestrafft und Komplexität abgebaut.

Die Technologie wurde nach intensiven Gesprächen mit dem Kunden mithilfe der gehosteten SaaS-Infrastruktur (SaaS – Software as a Service) von Sabre implementiert.

Laut Lee Shave waren für die Wahl des SaaS-Modells von Sabre die kurze Markteinführungszeit und Kostenvorteile ausschlaggebend.

Sabre Airline Solutions liefert Technologien für die Luftfahrtbranche. Die Tochtergesellschaft von Sabre Holdings betreibt das größte Software-as-a-Service-Geschäft (SaaS), dessen Reservierungssystem, kaufmännische Planungs- und Optimierungsoftware von über 300 Fluggesellschaften und 100 Flughäfen weltweit verwendet werden. Jedes Jahr reisen mehr als 450 Mio. Passagiere auf Flügen, auf denen Sabre-Technologien zur Anwendung kommen. Sabre Holdings ist ein globaler Technologiekonzern, der die weltweit größte Branche bedient – die Reise- und Tourismusindustrie.

Hier nachlesen ...

Eon-Chef will hohe CO2-Bepreisung

Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns Eon, Johannes Teyssen, fordert von der Bundesregierung im geplanten Klimaschutzpaket eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.