DeutschlandEuropaNewsSchlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten

EU-Parlamentspräsident warnt Italien vor Wahl von Berlusconi

Brüssel – EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat die italienische Bevölkerung mit drastischen Worten vor der Wahl von Silvio Berlusconi gewarnt. “Silvio Berlusconi hat Italien schon mal durch unverantwortliches Regierungshandeln und persönliche Eskapaden ins Trudeln gebracht. Bei den kommenden Wahlen geht es deshalb um sehr viel – auch darum, dass nicht das Vertrauen verspielt wird, was das Land durch Mario Monti gewonnen hat”, sagte Schulz der “Bild-Zeitung” (Donnerstagausgabe).

Er habe großes Vertrauen in die italienischen Wähler, dass “sie die für ihr Land richtige Wahl treffen werden”, so Schulz weiter. Mit Pier Luigi Bersani gebe es einen guten Kandidaten, der die Weiterführung von Reformen, die Stimulierung der Wirtschaft sowie die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit anpacken werde, betonte der Präsident des Europäischen Parlaments.

Foto: Silvio Berlusconi, UN / Eskinder Debebe,

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"