Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und BörseNews

Euphorie nach Arbeitsmarktdaten verpufft – US-Börsen leicht im Plus

Die US-Börsen haben am Donnerstag nach einem fulminanten Start einen Großteil ihrer Gewinne wieder abgegeben. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.827 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,4 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.125 Punkten im Plus gewesen (+0,4 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 10.370 Punkten (+0,9 Prozent).

Die US-Arbeitsmarktdaten für den Monat Juni hatten am Morgen noch für deutlich stärkerer Kursgewinne gesorgt, daraufhin wollten viele Anleger aber wohl doch lieber aussteigen. Walgreens, Pfizer und Dow Inc. waren kurz vor Handelsende die größten Kursgewinner im Dow, Walt Disney, McDonalds und Wal-Mart waren im Minus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1238 US-Dollar (-0,11 Prozent). Der Goldpreis konnte mal wieder profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.775,74 US-Dollar gezahlt (+0,33 Prozent). Das entspricht einem Preis von 50,80 Euro pro Gramm.

Foto: Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close