Start > Schlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten > Ex-Linkenchef Bisky stellt sich gegen Lafontaine

Ex-Linkenchef Bisky stellt sich gegen Lafontaine

Lothar Bisky, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde  Text: dts NachrichtenagenturBerlin - Der ehemalige Vorsitzende der Linkspartei, Lothar Bisky, hat sich gegen seinen damaligen Co-Vorsitzenden Oskar Lafontaine gestellt. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung". Beim Bundestreffen des Forums Demokratischer Sozialismus (FDS) am vorigen Wochenende habe sich Bisky "ausdrücklich" für die Kandidatur des Lafontaine-Widersachers und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch zum Parteivorsitzenden ausgesprochen, berichten Teilnehmer.

Der 70-Jährige "werbe" nach eigenen Worten "offen" dafür, dass Bartsch die Nachfolge von Klaus Ernst antrete, hieß es. Bisky hatte bereits im vorigen Jahr dafür plädiert, dass Jüngere das Ruder in die Hand nehmen und die Älteren sich langsam zurückziehen sollten. Lafontaine ist 68 Jahre alt, Bartsch 54. Bisky trat dem FDS bei dem Treffen Teilnehmern zufolge nun auch offiziell bei. Darin ist der Reformflügel der Linken versammelt, der Lafontaine mehrheitlich kritisch gegenübersteht.
Foto: Lothar Bisky, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Commerzbank Tochter EZB Zinspolitik treibt Immobilienpreise 310x165 - Commerzbank-Tochter: EZB-Zinspolitik treibt Immobilienpreise

Commerzbank-Tochter: EZB-Zinspolitik treibt Immobilienpreise

Der Vorstandschef der Fondsgesellschaft Commerz Real, Andreas Muschter, erwartet auch für die kommenden Jahre steigende …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.