Newsclip

Ex-Wirecard-Chef Braun schweigt vor Untersuchungsausschuss

Ex-Wirecard-Chef Markus Braun hat sich in seiner Befragung vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss auf sein Aussageverweigerungsrecht berufen. Der Ausschuss soll mögliche Versäumnisse der Bundesregierung und der Behörden im Fall des insolventen Zahlungsdienstleisters aufklären.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"