News

Experte: Corona-Infektion ist „enormer Schlag“ für Trumps Wahlkampf

Der Leiter der American Academy in Berlin, Daniel Benjamin, sieht in der Corona-Infektion von US-Präsident Donald Trump eine extreme Schwächung von dessen Kampagne. "All dies ist ein enormer Schlag für Trumps Wahlkampf", sagte Benjamin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Der ehemalige Anti-Terrorismus-Koordinator im US-Außenministerium und Redenschreiber von Bill Clinton kommt zu dem Schluss: "Deshalb untergräbt dies auf dramatische Weise die Bemühungen des Präsidenten, das Thema der Wahl auf etwas anderes zu lenken als die Pandemie, und lässt das Weiße Haus unverantwortlich aussehen."

Die American Academy gilt als wichtigste US-Denkfabrik außerhalb der Vereinigten Staaten. Mit Trumps Corona-Infektion sei "eine weitere Bombe geplatzt", so Benjamin. "In einer Woche, die uns bereits die Nominierung für das US-Verfassungsgericht, den `New York Times`-Bericht über Trumps Steuern und die TV-Debatte mit Joe Biden brachte, ist das die größte Erschütterung." Und: "Seine Bemühungen, das Virus weiterhin herunterzuspielen, sind extrem geschwächt, da er nun selbst ins Krankenhaus gebracht werden musste." (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"