Start > Ratgeber - Nachrichten zu Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Konsumentenschutz > Experten unterstreichen wichtige Rolle von kalorienarmen Süßstoffen

Experten unterstreichen wichtige Rolle von kalorienarmen Süßstoffen

Glasgow - Der Internationale Süßstoffverband (International Sweeteners Association, ISA) weist darauf hin, dass immer mehr Experten die wichtige Rolle kalorienarmer Süßstoffe in der Ernährung von gesunden, aktiven Menschen anerkennen. Kalorienarme Süßstoffe finden weltweit in über 6.000 Produkten Verwendung. Als Zuckerersatzstoffe senken sie die Energiedichte von Nahrungsmitteln und Getränken.

Hinweise auf gesunde Nahrungsmittel und Getränke helfen dem Verbraucher, gesündere Entscheidungen zu treffen, wie z. B. bessere Lebensmittel zu essen und mehr Sport zu treiben."“

In ihrem letzte Woche auf der offiziellen Weltwissenschaftstagung zu den Olympischen Spielen: London 2012, dem Internationalen Kongress zu Wissenschaft, Bildung und Medizin im Sport (ICSEMIS) in Glasgow gehaltenen Vortrag, sagte die Ernährungswissenschaftlerin Penny Hunking: „Der Wert regelmäßiger körperlicher Betätigung bei der Gewichtskontrolle wird allgemein anerkannt. Das Mantra ‘Weniger essen - mehr Sport’ ist nach wie vor gültig, aber dessen praktische Umsetzung kann dadurch erschwert sein, dass sportliche Aktivität auf körperlicher und psychischer Ebene den Appetit insgesamt steigern kann. Übermäßige Nahrungsaufnahme kann daraus resultieren. Körperlich aktive Menschen müssen an die Kaloriendichte der von ihnen gewählten Nahrungsmittel und Getränke denken. Nimmt man mehr Kalorien zu sich, als man verbrennt, macht körperliche Betätigung keinen Sinn. Kalorienarme Süßstoffe steigern nicht den Appetit. Sie sind eine intelligente, positive Alternative zu kalorienreichen, mit Zucker gesüßten Produkten und helfen, das Gewicht durch Senkung der Gesamtenergieaufnahme zu kontrollieren.“

Diese Ansicht von Hunking stimmt mit den Stellungnahmen überein, die Anfang des Monats in den Fachzeitschriften der American Heart Association (AHA) und der American Diabetes Association (ADA) veröffentlicht wurden. Darin wird deutlich gemacht, dass die intelligente Verwendung von Süßstoffen ohne Nährwert (kalorienarmen Süßstoffen) als Zuckerersatz in Nahrungsmittel und Getränken dazu beitragen kann, ein gesundes Körpergewicht zu erreichen und zu halten.

Ebenfalls auf dem ICSEMIS-Kongress beleuchtete die Biopsychologin Professor Marion Hetherington den interessanten Aspekt der Umweltfaktoren als Anreiz für körperliche Betätigung und gesunde Ernährung. Sie sagte: „Hinweise auf gesunde Nahrungsmittel und Getränke helfen dem Verbraucher, gesündere Entscheidungen zu treffen, wie z. B. bessere Lebensmittel zu essen und mehr Sport zu treiben."

Kalorienarme Süßstoffe können bei solchen gesünderen Entscheidungen eine wichtige Rolle spielen, insbesondere angesichts des gesteigerten Flüssigkeitsbedarfs von körperlich aktiven Menschen. Der Sportwissenschaftler Professor John Brewer hob dies in seinem Vortrag besonders hervor. Er sagte: „Selbst Spitzensportler müssen auf ihren Flüssigkeitshaushalt vor, während und nach sportlicher Aktivität vermehrt achten. Mit kalorienarmen Süßstoffen kann eine kalorienfreie oder -ärmere Flüssigkeitszufuhr erfolgen. Dabei bieten insbesondere aromatisierte Getränke einen Geschmacksanreiz, der eine effektive Flüssigkeitsaufnahme fördert.“

Über ISA

Der Internationale Süßstoffverband (International Sweeteners Association, ISA) ist eine gemeinnützige Organisation, die europäische Hersteller und industrielle Anwender von kalorienarmen Süßstoffen vertritt.

Der ISA ist von der Europäischen Kommission, nationalen und internationalen Zulassungsbehörden und der Weltgesundheitsorganisation anerkannt.

Hier nachlesen ...

TK-Chef: Versicherte müssen sich auf steigende Beiträge einstellen

Nach Jahren stabiler Beiträge müssen sich die gesetzlich Versicherten auf steigende Sätze einstellen. "Auch in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.