DeutschlandNewsSchlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Familiensplitting: Grüne kritisieren Pläne der Union

Berlin – Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Ekin Deligöz, hat die von der Union geplante Einfü;hrung eines Familiensplittings kritisiert. „Die Gedankenspielereien der Union sind ein Irrweg, denn das Familiensplitting behält die Fehlanreize der reinen Eheförderung bei. Die soziale Schieflage der heutigen Familienförderung würde noch verschärft, weil primär wohlhabende Familien profitieren“, sagte Deligöz am Mittwoch in Berlin.

Es handle sich bei diesem Vorhaben um ein „verfrorenes Wahlkampfmanöver der Union“, denn CDU und CSU seien nicht in der Lage, die Finanzierung eines solchen milliardenschweren Projekts sicherzustellen. Stattdessen setzt sich Deligöz für eine Kindergrundsicherung ein, um den politischen Fokus auf das Thema Kinderarmut zu lenken. „Wir wollen das Ehegattensplitting abschmelzen und die frei werdenden Mittel in eine Kindergrundsicherung investieren.“

Foto: Kleinkind auf Spielplatz, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close